Ein Schülerinnen-Wettbewerb soll nun endlich Frauen und Technik zusammenbringen. Die Fachhochschule Aalen lädt Pennälerinnen der Klassen 8 bis 13 aus ganz Deutschland ein, bis zum 30. Juni ein Thema aus der Chemie, der Biologie, der Physik oder der Technik zu bearbeiten. Lehrer dürfen mithelfen. Die beste Arbeit wird mit 1000 Mark belohnt. Ob darüber hinaus noch mehr Preiswürdiges unter den Einsendungen ist, will die Jury kurzfristig entscheiden. Tel. 07361/576-102 oder -303 Die Zukunft der Hochschulen steht unter anderem auf dem Programm der zehn Gespräche von Weimar, die noch bis zum 7. Juli an der dortigen Universität stattfinden. Weitere Schwerpunkte sind die Zukunft der Alltagskultur und des Museumswesens. Gefragt wird außerdem, ob die Stadt im 21. Jahrtausend disneyfiziert werden sollte. Tel. 03643/58 11 30 Künftige Biotechnologen haben ihren eigenen Marktplatz. Die 1. Absolventenmesse der Biotechnologischen Studenteninitiative (BTS) findet am 9. Juni unter dem Titel "ScieCon" an der Uni Bochum statt. Wer hier keinen Arbeitgeber findet, erhält wenigstens Informationen zur Existenzgründung. Tel. 0234/700 44 40 Kostenlose Kultur ist und bleibt ein Traum. Deswegen fragen sich Experten aus dem deutschsprachigen Raum auf dem 1. Berliner Forum für Kultur- und Medienmanagement, wie die Kunst ins nächste Jahrtausend hinübergerettet werden kann. Und zwar möglichst billig. Die Veranstaltung findet am 18./19. Juni statt, die Teilnahme kostet 295 Mark (ermäßigt 125 Mark). Am 11. Juni ist Bewerbungsschluß. Tel. 030/85 03 75 85, Mittwoch und Freitag, 9 bis 12 Uhr Der Begriff "Nonbooks" darf für Buchhändler kein Fremdwort sein. Um sich im Sortimentsbuchhandel auf den aktuellen Stand der Dinge zu bringen, können Umund Wiedereinsteiger an der Fachschule des Deutschen Buchhandels vom 21. Juni bis 8. Juli eine Weiterbildung in Frankfurt absolvieren. Eine "Sonntagsexkursion" findet "in fast jedem Kurs" statt. Die Teilnahme kostet 2070 Mark, Bewerbungen müssen bis 7. Juni eingehen. Tel. 069/94 74 00 22 Tips zur Stellensuche, Stellenanzeigen und einen wochenaktuellen Job-Newsletter bietet die ZEIT im Internet: www.jobs.zeit.de