ENDLICH hat es mal eine originellere Bedeutung, wenn jemand sagt: Ich bin schon ganz blau!½ - nämlich die, dass er nicht rot werden möchte. Wer das sagt trägt den Sun To See UV Strip½. Der wird auf die Haut geklebt und färbt sich blau, wenn es Zeit ist, in den Schatten zu gehen. Das daumennagelgroße, blaugelbe Aufkleberchen ist TÜV-geprüft und sagt genau, wann man genug Sonne abbekommen hat. Das funktioniert, weil es ein phytoaktives Anzeigefenster besitzt, das langsam blau wird, wenn ultraviolette Strahlen darauf treffen.

Das kleine schlaue Meßfeld merkt sogar, wenn der Benutzer sich mit Sonnenschutzmittel eincremt, dann lässt es ihn länger schmoren. Die drei verschiedenen Blaustufen entsprechen den unterschiedlich empfindlichen Hauttypen. Und je nach Typ und Farbton weiß man im richtigen Moment: raus aus der Sonne, Zeit für die drei großen H - Hemd, Hose und Hut.

Sun-To-See-UV-Strips kann man in der Apotheke ordern (schlechte Karten hat lediglich, wer lispelt). Man erhält sie in einer hübschen Silberdose, mit der man in der Sonne zusätzlich lustige Glitzereffekte erzielen kann. Endlich ist es da, das Bratenthermometer für Sonnenhungrige. Jetzt mach es wie die UV-Strip- Uhr, zähl die heißen Stunden nur. Solange noch Sommer ist.

Sun To See UV-Strips½ sind in der Apotheke erhältlich, die Packung mit 12 Stück kostet 8,70 Mark