Politik

Der einsame Schröder

Wofür steht er? Für das Ende der Bonner Republik. Was will er? Er weißes, wir nicht

Zwischen Kaffeesatz und High-Tech

Die Vorhersage von Erdbeben gelingt bislang allenfalls zufällig. Ob präzisere Prognosen jemals möglich werden, weiß niemand

Naher Osten

"Raus aus der Opposition!"

Krach mit den Gewerkschaften, Streit in der SPD: Die Modernisierer in der Regierung Schröder stoßen auf Widerstand. Ein Gespräch mit dem ehemaligen IG-Metall-Vize, Bundesarbeitsminister Walter Riester

Worte der Woche

"Das Erdbeben ist eine der größten Katastrophen in der Geschichte der Menschheit und die größte, die die Türkei bisher erlebt hat." Bülent Ecevit

Gänsehaut

Freude auf Berlin? Oder doch Angst? Was fünf ausländische Journalisten von der Berliner Republik erwarten. Hier: John Lloyd, Autor bei der Financial Times

Unfähig und korrupt

Gewiss, ein Erdbeben ist tragisch, schicksalhaft und nur bedingt vorhersehbar. Das aber rechtfertigt nicht die Unfähigkeit der politischen und militärischen Führung in der Türkei, eine effiziente Katastrophenhilfe zu organisieren

Von deutschen Anfängen

Regierung und Parlament in Berlin - Was ist in die Kisten gepackt worden, und was kommt heraus?

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Zu Hause in der Fremde

Juden mögen sich deutsch fühlen. Für Deutsche bleiben sie immer nur Juden. Nachruf auf eine Illusion

Hier geblieben!

Warum tun deutsche Juden noch so, als seien sie Zionisten?

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Eins plus eins bleibt zwei

Weltweit entstehen gigantische Geldinstitute. Meistens rechnen sich dieBankmanager bei Fusionen aber nur reich

Kleine Schlucker

Das Drei-Liter-Auto ist da, aber der Hang der Deutschen zum Luxus bremst die Sparerfolge

Wer bietet mehr?

Das spannende Poker ums TV-Kabelnetz der Telekom hat begonnen

Zapper oder Surfer

Via Fernsehen und Handy ins Internet - Filme und Musik aus dem Computer: Auf der Funkausstellung in Berlin wird viel Neues versprochen, manches sogar gehalten

Wirtschaftsgrafik

Reiches Deutschland: Der Löwenanteil der Vermögenseinkommen speist sich immer noch aus Zinsen

Dritter Anlauf

Mit Premiere World will die Kirch-Gruppe endlich den Durchbruch beim Pay-TV schaffen

Abgang mit Fragezeichen

Warum der ProSieben-Chef den Sender verlässt. Seit 1988 brachte Georg Kofler mit Serien und Topspielfilmen das TV-Unternehmen schnell in die Spitzengruppe der Privatsender

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Handel belebt das Gehirn

Was lernen wir aus der industriellen Revolution? Ein ZEIT-Gespräch mit dem Historiker Joel Mokyr über Erfinder und Bremser

Politik in der Zwickmühle

Innovation ist ein mikroökonomischer Vorgang, den Staat interessiert nur die Makroökonomie. Wie passt das zusammen?

Staunen

Was ist ein Weltwunder? Die Titanic, ein Schachcomputer, das Empire State Building oder die Wasserfälle von Iguaçu?

Normalfall Risiko

Firmengründer in den USA träumen vom großen Geschäft. Und niemand hält sie für verrückt

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Anmerkungen zur Modernität Goethes

Die beschleunigte Zeit im Faust: Goethe selbst hat den Abstand zwischen Begehren und Besitzen verlängert, den Faust bis zur Gleichzeitigkeit verkürzt

Fiebrig, schillernd, giftig

Ab ins Videozeitalter: Die Theatertruppe La Fura dels Baus hat in Salzburg den "Faust" von Berlioz inszeniert

Götä find ich gut

Jetz ganz neu: Leben und Werk des Dichters auf ultradoitsh von Zé do Rock

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Dr. Do-Good

Über die Ausbildung zum professionellen Menschenfreund

+ Weitere Artikel anzeigen