Auch im August war von der befürchteten Flaute beim Automobilabsatz noch nichts zu merken. Wiederum wurden mehr neue Pkw zugelassen als im selben Vorjahresmonat. Insgesamt liegt das Plus der Neuzulassungen nach acht Monaten bei 4,9 Prozent.

Mehr als jeder fünfte Käufer entscheidet sich mittlerweile für einen Diesel - Tendenz steigend. Der Trend kommt nicht von ungefähr. Schließlich sind die modernen Direkteinspritzer nicht nur sparsam, sondern auch leiser und stärker als ihre Vorläufer, die vorwiegend von Landwirten und Taxifahrern geordert wurden. Die Entwicklung dürfte sich bei steigenden Treibstoffpreisen sogar noch beschleunigen und den Bestand an Dieselfahrzeugen, der noch bei gut 13 Prozent liegt, nach oben treiben. Wenig begeistert vom Dieselboom sind allerdings die Umweltschützer, weil die Industrie die Partikelemissionen bislang nicht im Griff hat. Rußfilter wollen die meisten Hersteller bislang nicht spendieren. Viel Geld wird dagegen in die Werbung für die neuen Powerdiesel gesteckt. Audi/VW, BMW und Mercedes wollen den Selbstzünder jetzt auch in der Oberklasse salonfähig machen.