Alles, was man im Leben wissen muss, kann man aus Fernsehserien lernen. Zum Beispiel, wie gefährlich es ist, wenn Serienschauspieler ihre Serie verlassen: Erst stirbt die Figur, und mit der neuen Karriere wird es meist auch nichts. Dann wollen sie zurück in die Serie, und ihre Figur erwacht aus einem Albtraum oder ist ihr eigener Zwillingsbruder. Was es in der Welt des Fernsehens aber noch nie gegeben hat, nämlich dass eine Figur in einer Konkurrenzserie wiederkommt, zeigt uns nun die wilde Welt der Wissenschaftsverlage: Die Lektoren Horst Brühmann und Friedhelm Herborth sind im vergangenen Jahr aus dem Suhrkamp Verlag ausgeschieden und starten nun ein eigenes Wissenschaftsprogramm bei Velbrück, einer sympathischen kleinen Verlagsbuchhandlung, auf deren Internet-Homepage man rätselhafterweise mit "Guten Tag, Frau Haas" begrüßt wird. Egal, die Fans wird es freuen. Viele Charaktere, die man schon im Suhrkamp-Programm lieb gewonnen hatte, werden nun hier auftreten. Der Quotenkrieg um die Billy-Regale der Republik kann beginnen!