Politik

Otto Schily täuscht sich

Wie das deutsche Grundrecht auf Asyl wird auch das kommende europäische Asylrecht keine bloße "Wohltat" sein, die im alleinigen Ermessen der Obrigkeit steht

8 Milliarden und mehr für Zwangsarbeiter

Die drei Fehler: Zu wenige Firmen sind bereit, in den Entschädigungsfonds zu zahlen. Schröder hat zu lange gewartet, bevor er die Wirtschaft unter Druck setzte. Und die Berater der Opfer attackieren ausgerechnet die zahlungswilligen Firmen

Berlin, 9. 11. 1999

Gedenktage, die Deutschland gut getan und (ein bisschen) verändert haben

Krieg der Kinder

Gespräch mit dem Soziologen Amitai Etzioni über die gesellschaftlichen Wurzeln der Jugendgewalt

Keine Luft zum Atmen

Die Grünen fordern vom Kanzler Zugeständnisse. Doch Druckmittel haben sie nicht

Unfassbar

Ein Anschlag auf den Widerstand

Vision 2000 plus

Können Sozialdemokraten Politik für die Neue Mitte machen, ohne ihre alten Wähler zu verprellen? Ein ZEIT-Gespräch mit Wolfgang Clement

Nur ein Spiel um Geld?

Im Streit um die Entschädigung der Zwangsarbeiter prallen die europäische und die US-amerikanische Rechtskultur aufeinander

Die grüne Dame

Früher ging Andrea Fischer im Rock zu Autonomen-Demos. Heute kämpft die Ministerin gegen ihr Heulsusen-Image

Detaillierte Formulare

Die Antragsprozedur quält die Opfer. Gisela Dachs über Zwangsarbeiter, die jetzt in Israel leben

Pause als Chance

Am vergangenen Donnerstag ließ Reemtsma die spektakulärste historische Ausstellung der letzten Jahre schließen. Ein Besuch im Hamburger Institut für Sozialforschung

Der Teufelspakt

Russlands Premier Putin hat sich an die Militärs verkauft. Heute verbitten sich die Offiziere jede Einmischung in "ihren" Feldzug

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Teure Patienten unerwünscht

Trotz Sparprogramm bekomme jeder, was er braucht, sagt die Gesundheitsministerin. Doch heimlich hat die Rationierung längst begonnen - und wird künftig unvermeidlich

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Im Konsens

Alle politischen Kräfte sollen bei der Rente zusammenarbeiten

Angst vor dem Atomriesen

Der französische Energiekonzern EdF drängt auf den deutschen Strommarkt - und muss den Wettbewerb im eigenen Land fürchten

Mehr Geld für Knackis

Um die Gefängnisarbeit zu sichern, müssen die Justizminister mehr tun, als nur den Lohn der Strafgefangenen zu erhöhen

Der Aufmischer

Ein rühriger Beamter knackte das Betonkartell

Dienst am Dienstleister

Die künftige Gewerkschaft Verdi muss extrem flexibel sein, um die alte Klientel und neue Kopfarbeiter vertreten zu können

Wirtschaftsgrafik

Großfamilie - Kleinfamilie. In mehr als zwei Dritteln aller Haushalte leben heute lediglich ein oder zwei Personen

Bill im Pech

Ein unterschätzter Richter zeigt dem Softwarekönig Gates Grenzen. Eine Zwangsjacke für Microsoft zu schneidern wird jedoch schwer. Womöglich bleibt nichts anderes übrig, als den Konzern zu zerschlagen

Wenn die Chips ausflippen

Klein- und mittelständische Betriebe sind in akuter Gefahr. Der "Milleniumsbug" wird unterschätzt

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Die Würde des Affen

Als erster Staat hat Neuseeland Menschenaffen besondere Rechte verliehen

Das gefiederte Sprachwunder

Ein Besuch bei Irene Pepperberg und ihrem Papagei Alex, der über erstaunliche Fähigkeiten verfügt

Plaudern über vorvorgestern

Zwergschimpansen nutzen Computertastatur und Sprachsynthesizer, um sich zu verständigen. Aber ist das schon eine Sprache? Fragen an die Affenforscherin Sue Savage-Rumbaugh

Hängt das Schwein auf!

Noch vor hundert Jahren wurden Tiere rechtskräftig verurteilt - meistens zum Tode

Wahlverwandt

Der Mensch, das Schwein, die Krone der Schöpfung

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Amok

Nach den Schüssen von Reichenhall - Versuch über das Unerklärliche (I). Eine Szene

Kleingeldkriege

Sprechen lernen, handeln lernen: Tom Kühnel und Robert Schuster beginnen am Frankfurter Theater am Turm

TV-Kritik

ARD, 10.11.: "Hin und weg" - Die rührende Geschichte um den heiligen Sebastian, 300 000 Mark und die Liebe zwischen den Klassen ist sehenswert

Ein Kind sieht rot

Versuch über das Unerklärliche: Im Kino ist der Amokläufer ein Held, der gerechte Rache übt. Im richtigen Leben dagegen ist er einer der Ewig-zu-Kurz-Gekommenen - einer wie wir. Ein Essay der Autorin Karen Duve

Das Letzte

Es war einmal vor vielen, vielen Jahren, da herrschte in Bavaria ein König, der war bei seinem Volk so beliebt, dass es sogar einen Flughafen nach ihm benannte.

Pas de Problèmes!

Der Dogma-Film "Lovers" spielt in Paris, erzählt eine Liebesgeschichte und macht es sich überhaupt recht leicht

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Kunden statt Patienten

Gespräch mit Dagmar Meissner-Pöthig, Mitgründerin der Berliner Firma "expertise Gesundheitsmanagement"

Gehen per Knopfdruck

Elektrostimulation hilft Gelähmten, ihre gefühllosen Glieder wieder zu bewegen

Diagnose Wachstum

Das Gesundheitswesen gilt als Sorgenkind. Doch das Heilen und Helfen hat Zukunft

Der Chirurg an der Decke

Am Virchow-Klinikum Berlin kommt in den nächsten Monaten der weltweit erste Roboter für Mund-, Kiefer- und Gesichtsoperationen zum Einsatz. Sein Erfinder Tim Lueth ist jetzt Millionär geworden

Idee trifft Geld

Auf Schloss Elmau kamen Existenzgründer mit erfahrenen Wirtschaftsleuten zusammen

Schutzzone für Pfuscher

Nur selten können Medizinjuristen den Opfern ärztlicher Kunstfehler zu ihrem Recht verhelfen

Überforderte Fachidioten

Die praxisferne Ausbildung an den Hochschulen bedroht die junge Biotechnologieszene. Ein Interview mit Erich Staudt

Auf dem Mullpunkt

Arztserien im Fernsehen sind auch fürs Publikum oft qualvoll. Eine Leidensgeschichte

+ Weitere Artikel anzeigen