Ein Wachstumswert im wahrsten Sinne geht an die Börse. Condomi, "einer der führenden europäischen Kondomhersteller", will sich Kapital für die weitere Expansion beschaffen. Das Geschäft gilt als absolut konjunkturfest.

Und der Gummispezialist aus Erfurt hat stolze Zuwachsraten aufzuweisen: (Wir) "verkaufen im Vergleich zu 1997 doppelt so viele Kondome". Beruhigend zu hören ist, dass der Börsenneuling in Thüringen über "eine der modernsten Produktionsanlagen Europas" verfügt und "höchste Qualität und Sicherheit made in Germany" garantiert. Natürlich kann so ein stoßkräftiges Papier nur "in limitierter Bullen-Edition" zum Börsengang kommen. Nur eines irritiert: Ein dicker Schreib- bzw. Druckfehler in der Anzeige. Ob der Texter wohl gerade etwas abgelenkt war? Schon eine kleine Nachlässigkeit bei einem derart sensiblen Produkt kann ja bekanntlich langwierige Folgen nach sich ziehen.

Das schreit nach Aufklärung!