Politik

Verehrte, liebe Gräfin

Die Herausgeberin der ZEIT wird am 2. Dezember neunzig Jahre alt. Sechs Glückwünsche

Der Selbstüberschätzer

Verteidigungsminister Scharping glaubt, er wäre der bessere Kanzler. Wie er darauf kommt, ist sein Geheimnis

Willkommen im Kalten Krieg

Zehn Jahre nach dem Fall der Mauer bauen die Großmächte ihre Fronten im kaspischen Raum und in Asien auf

Der Blockwart

Malaysias Wähler vertagen den Fortschritt: Premier Mahathir Mohamad bleibt im Amt

Mein Tod wäre ein Fanal!

Die USA haben ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt: Ein Gespräch mit dem Taliban-Kämpfer Fazlur Rahman Khalil, der rechten Hand Osama bin Ladens

Nach den Skandalen

Helmut Schmidt: Jetzt brauchen wir eine strengere Aufsicht über Parteien und Firmen. Das Vertrauen in die Politiker und Manager wird ausgehöhlt

Wie der Stahl gehärtet wird

Im Tschetschenien-Krieg einigt die russische Regierung ihr Volk. Premier Wladimir Putin verkörpert die Sehnsucht nach dem nationalen Erlöser

Die Neue Mitte ist anders

Botschaft an Schröder: Die Deutschen sind bereit zu Reformen - aber nicht auf Kommando von oben

Helmut Kohls zweiter Abschied

Die Sonderkonten des Ehrenvorsitzenden der CDU: Wolfgang Schäuble versucht verzweifelt zu retten, was zu retten ist

Rote Socken am Rhein

Die SPD kümmert sich fast nur noch um ihre Neue Mitte. Das gibt der PDS die Chance, sich auch im Westen zu etablieren

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Die Gräuel der Frenkie Boys

Erstmals reden serbische Paramilitärs über die eigenen Verbrechen im Kosovo. Gespräche mit Menschen, denen das Vaterland ihr Gewissen abgenommen hat

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Einfach abgeschaltet

Der erste schwedische Atommeiler musste vom Netz - gegen den Willen des Betreibers

Rente mit 60 plus x

Die Lieblingsidee von IG-Metall-Chef Klaus Zwickel droht das Bündnis für Arbeit zu sprengen. Der Ausweg liegt ziemlich nahe

Auf Sand gebaut

Das Sanierungskonzept für Philipp Holzmann lässt viele Fragen offen

Panik im Parteikader

Der WTO-Beitritt Chinas verändert die Welt der Kapitalisten - drei Beispiele aus der Region Nanking

High-Tech-Träume

Milliarden Dollar fließen in Firmen ohne Überlebenschance

National oder rational?

Der Traditionskonzern Mannesmann will sich nicht schlucken lassen - sein Management hat gute Argumente

Elektronischer Hammer

In den USA sind Online-Auktionen zum Volkssport geworden. Jetzt begeistern sie auch die Deutschen

Das Ende der Gewissheit

Ob Autos oder Toaster - in fast allen Geräten stecken Chips. Sie machen das Problem mit dem Jahr 2000 unkalkulierbar

Gebühren für den Regenwald

Martin von Hildebrand, diesjähriger Träger des Alternativen Nobelpreises, hilft Indios am Amazonas

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Ein Anfang

Die Schule auf dem Weg in die Gegenwart

Ernstfall Unterricht

Die Misere beginnt mit der Ausbildung. Der Praxisschock trifft die Lehrer unvorbereitet

Verbrannte Seelen

Unter Lehrern grassiert das Burnout-Syndrom. Doch was ist das?

Bulkware: Schülerkompatibel

Mit der Initiative D21 wollen "weite Teile der deutschen Wirtschaft" die Informationsgesellschaft zur Chefsache erklären...

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Chance 2001

Peter Ruzicka soll in zwei Jahren die Nachfolge von Gerard Mortier als Leiter der Salzburger Festspiele antreten

Es gibt da keine Grenzen!

Was Unternehmer von Künstlern lernen sollten, wie sich der Film zum Leitmedium entwickelt, weshalb die DDR-Kunst keine Kunst war und warum Tizian-Gemälde auch Porno sein können - ein ZEIT-Gespräch mit dem Theoretiker Boris Groys

Medium oder roh?

Albert Ostermaiers "The Making Of. B.-Movie" am Schauspiel Köln

Planet Speersort

Traumdeutung und Handlesen sind ein Pappenstiel gegen die fällige Psychopathologie der Stimme und ihres Alltags- respektive Berufslebens

Brandschutz gegen Visionäre

Eigentlich sollte das Karlsruher Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) ein Ort der Experimente und Visionen werden. Doch jetzt soll es sich in ein Sammlerparadies verwandeln

Das Letzte

Bischöfe wünschen sich mehr Kinder", meldet die Süddeutsche Zeitung...

Alles seitenverkehrt

Zivilisiert endlich den Kapitalismus! - Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass und der Soziologe Pierre Bourdieu im Gespräch

Hundert Jahre Traumdeutung

Womöglich kann die Traumdeutung erst in unserer schlaflosen Gesellschaft ihre ganze analytische Kraft entfalten

TV-Kritik

RTL, 28./29. 11.: "Jeanne d'Arc" - ein clever gemachter Historienschinken

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Gerangel wie am Hotelpool

Im Büro der Zukunft ist der eigene Schreibtisch Vergangenheit. Noch tun sich die Mitarbeiter mit dem Teilen schwer

Fahrt ins Blaue

Nicht alle Austauschprogramme für Schüler sind ihr Geld wert. Ein Gütesiegel könnte mehr Orientierung schaffen

+ Weitere Artikel anzeigen