"Was mich angeht, so stehe ich definitiv für die Wahl des Parteivorsitzenden nicht zur Verfügung." Volker Rühe CDU-Wahlverlierer von Schleswig-Holstein

"Ich vertrete in dieser Frage die überwältigende Mehrheit innerhalb der FDP. Ich denke nicht daran, mein Amt zur Verfügung zu stellen." Wolfgang Gerhardt FDP-Bundesvorsitzende, nach der Entscheidung des hessischen Landesverbandes seiner Partei, die Koalition mit der CDU fortzusetzen

"Ich mag mir immer noch nicht vorstellen, dass er durch seine Handlungen Tag für Tag dieses Unrecht fortsetzt. Ich kann nur sagen, dass die Union mit diesem Gepäck, das er ihr auflädt, nicht wieder in die Mehrheitsfähigkeit kommt." Rainer Barzel früherer CDU-Vorsitzender und Fraktionschef, über Helmut Kohl

"Er kannte alles, wenn auch nicht immer im Detail. Was er jetzt so von sich gibt, ist seiner nicht würdig." Horst Weyrauch CDU-Finanzberater, über Walther Leisler Kiep, den ehemaligen Schatzmeister der Partei

"Außenminister Joschka Fischer wird ja auch beim Joggen in kurzen Hosen gezeigt. Und Bundeskanzler Gerhard Schröder war kürzlich mit einem Lippenstiftkuss auf der Frontseite der ,Welt'. Also!" Thomas Borer-Fielding Schweizer Botschafter, über die angeblich zu freizügige Kleidung seiner Frau Shawne

"Ich kann mir vorstellen, dass Russland der Nato beitritt." Wladimir Putin Präsident Russlands, über die sicherheitspolitische Zukunft seines Landes

"Im Moment steht eine Nato-Mitgliedschaft Russlands nicht auf der Tagesordnung." George Robertson Nato-Generalsekretär, über die Gedankenspiele Wladimir Putins