"Ich habe keinen Grund, mich mit der Partei zu versöhnen. Ich war und bleibe in der Partei. Sie ist meine politische Heimat." Helmut Kohl ehemaliger Bundeskanzler und CDU-Vorsitzender, zu seiner künftigen Rolle in der Union

"Helmut, wir vergeben dir." Werner Kuhn ehemaliger CDU-Bundestagsabgeordneter, zum selben Thema

"Angela Merkel wird eine starke Parteivorsitzende." Roland Koch christdemokratischer Ministerpräsident von Hessen, zum selben Thema

"Kinder statt Inder." Jürgen Rüttgers CDU-Spitzenkandidat in Nordrhein-Westfalen und ehemaliger Bundesbildungsminister, zum Vorhaben der Bundesregierung, ausländischen Computerspezialisten eine Arbeitserlaubnis in Deutschland zu erteilen

"Wir alle tragen die Last der Irrtümer und Schuld unserer Vorgänger." Papst Johannes Paul II. zur Verantwortung der katholischen Kirche für ihre Sünden in der Vergangenheit

"Das ganze Bekenntnis war schwammig." Johannes Küng Tübinger Reformtheologe und langjähriger Kirchenkritiker, zur Erklärung des Papstes

"Es wäre merkwürdig, wenn die 70 Prozent, die Joschka für einen prima Politiker halten, alle grün wählen würden." Andrea Fischer grüne Gesundheitsministerin, zur Popularitätsschere zwischen grüner Partei und grünem Außenminister