die zeit: Was haben Sie heute morgen schon alles erledigt?

Eleonore K.: Ich habe das Frühstück sehr individuell und, wie ich denke, ganz perfekt zubereitet und dann die Kinder zum Schulbus gebracht.

zeit: Was gab es denn zum Frühstück?

K.: Für die Kinder Cornflakes, Obstsalat, Selbstgebackenes, heute zum Beispiel Krapfen. Für die Erwachsenen eine kleine Auswahl an Wurst und Käse.

Und der Tisch wird mit etwas Fantasie und einem besonderen Stil gedeckt, denn die Augen essen ja bekanntlich mit.

zeit: Schildern Sie doch einmal den Tagesablauf einer Hausdame.

K.: Der Tag wird genau geplant. Zuerst einmal einkaufen, die Mahlzeiten für die Eltern zubereiten und die Kinder rundum versorgen und betreuen. Werden Gäste erwartet, was oft der Fall ist, bin ich für alles zuständig: Begrüßung, der erste Drink und so weiter. Zu meinen Aufgaben gehört auch die Anleitung des übrigen Personals wie Chauffeur, Köchin, Gärtner, Hausmädchen sowohl in München wie in einem Zweithaushalt. Ich bin mal hier, mal dort. Da muss man flexibel sein.