Das Ungeheuer von Loch Ness hat viele Verwandte in der Politik. Zu ihnen gehört auch der Plan einer so genannnten Bundeskulturstiftung, der mit unterschiedlicher Aussicht auf Verwirklichung immer wieder in die Öffentlichkeit getragen wird. Wer wird die Bundeskulturstiftung finanzieren?

Und wen wird sie ihrerseits finanzieren? Ist die berühmte Umverteilung zu befürchten? Eine Woche ist die Aufregung groß, in der nächsten Woche ist das moosige Haupt schon wieder vergessen, das sich für einen Moment aus den trüben Fluten der kulturpolitische Alltagsnot erhoben hatte. Die letzte Woche war eine solche, in der von der Bundeskulturstiftung ausnahmsweise einmal nichts zu hören war, selbst von Michael Naumann nicht. Es war eine schöne Woche.