Verner Panton Retrospektive Kaum ist er gestorben, kehrt er schon wieder zurück. Verner Panton, der Architekt und Designer der sechziger Jahre (1926-1998). Däne mit Schweizer Wohnsitz. Prophet der Farbe. Erfinder des ersten Freischwingers aus Kunststoff. Das bunte Stück, stapelbar und unverwüstlich, wurde in mehr als einer Viertelmillion Exemplaren verkauft und zu einer Ikone der sechziger Jahre. Bei aller Fantasie und Experimentierfreude blieb Panton, der in jungen Jahren für Arne Jacobsen gearbeitet hatte, ein Systematiker. Einer, der nicht beim Stuhl Halt machte, sondern im Rausch der Farben gleich noch Möbel, Leuchten und Textilien mitgestaltete. Richtig austoben durfte er sich in der Kantine des Hamburger Spiegel-Verlags. Nun zeigt das Vitra Design Museum eine breit angelegte Retrospektive und feiert ihn als Helden einer wilden Dekade.

Bis 12. 6. 2000. Weil am Rhein, Vitra Design Museum, Charles-Eames-Straße 1, 07621-702 32 00. Di bis So 11-18 Uhr, Eintritt 10 Mark.