die zeit: Fjodor Michailowitsch, in den Brüdern Karamasow haben Sie eine hübsche Definition des politischen Feuilletons niedergeschrieben. Es gehe um die "ewigen Fragen", um "was man glaubt oder nicht glaubt", um "Gott und Unsterblichkeit". Und wer nicht an Gott glaubt, rede von "Sozialismus oder Anarchismus" ...

F. D.: Sie schmeicheln mir. Was wollen Sie?

F. D.: Das "Ende der Geschichte" haben verkündet: Condorcet, Turgot, Hegel, Marx, Fukuyama. Wie heißt das bei Ihnen: Totgesagte leben länger?

zeit: Wir Pressbengel lieben die originellen, unverbrauchten Sprüche.

F. D.: Da fällt mir auch Sam Goldwyn ein: "Ich habe die Nase voll von alten Klischees; was wir brauchen, sind neue Klischees."

zeit : TATAAA?

F. D.: Warum trompeten Sie andauernd? Ich kann noch sehr gut hören.