"Jetzt gehen wir ja auf den 3. Oktober zu. Und jetzt fangen wieder die Leute an zu fragen: Wie war das eigentlich vor zehn Jahren? Und alle, die vor zehn Jahren gar nicht da waren, sind jetzt unterwegs, um den, der da war, zu demontieren." Helmut Kohl ehemaliger Kanzler und CDU-Vorsitzender, zu den Motiven seiner Widersacher in der Parteispendenaffäre

"Ich bitte diejenigen, die 16 Jahre lang das Land regiert und die Politik erfolgreich bestimmt haben, sich ein wenig zurückzunehmen und die neue Parteiführung ihr Ding machen zu lassen." Christian Wulff stellvertretender Vorsitzender der CDU

"Wir brauchen weniger, die uns ausnützen, und mehr, die uns nützen." Günther Beckstein bayerischer Innenminister, zur so genannten Blue Card für ausländische Computerspezialisten

"Wir müssen die Menschen insgesamt bei den Veränderungen mitnehmen. Das ist eine politische Führungsaufgabe." Angela Merkel Vorsitzende der CDU, zu den Prioritäten ihrer Politik

"Jeder Minister, jeder Regierungsbeamte soll sich vor jeder Entscheidung fragen, was sie den Indios, den Armen, den Ausgeschlossenen bringt." Vicente Fox zukünftiger Präsident Mexikos, zu den Prioritäten seiner Politik

"Wenn wir Fragen wie die Zusammensetzung der Kommission und die Stimmengewichtung im Ministerrat nicht regeln, wird die Union in kurzer Zeit zur Lähmung verurteilt." Jacques Chirac französischer Präsident, zur Zukunft der EU

"Die wahren Freunde erkennt man in schwierigen Zeiten. Das werden wir Ihnen nie vergessen." Wolfgang Schüssel österreichischer Bundeskanzler, anlässlich der überschwänglichen Aufnahme seiner Delegation durch den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Erwin Teufel