Der Biologe, nicht wahr, also Sie wissen schon: Botanisiertrommel auf dem Rücken, Käscher in der Faust, Feldstecher am Hals. Die Ratschlüsse der Evolution kontemplierend, schnürt er durchs Gebüsch, verharrt, späht, juchzt: "Saturnia pyri!" Und - wisch! - hat er den Flattermax aus der Luft gepflückt, und ... ach, das glauben Sie vielleicht.

Also nee wirklich, so was ist ja angewandte Heimatkunde. Das gibt's nicht mal mehr bei RTL.

Wir Biologen, wir machen jetzt in life science, verstehen Sie?

Bio-Tech-Business, da kann Saturnia noch so flattern. Wir haben ganz andere Sorgen, aber vor allem: eine Vision. Und damit Sie es gleich wissen: Wir waren schon globalisiert, als Sie Internet noch nicht mal buchstabieren konnten

also es heißt our vision, klar?

Kennen Sie schon? Hat jeder Willi Wichtig heutzutage? Erlauben Sie mal, wir sind doch nicht in der Werbung. Entrepreneurship, Herrschaften! Die New Economy winkt, wir füttern sie mit Start-ups. Und der ganze akademische Unfug, Dr. rer. nat. und so: Glatt geschenkt, Meister! Wir heißen Officer - Chief Executive Officer, Chief Business Officer oder irgendwie President, Senior Vice President Strategic Development. Klingt gut, was? Muss es auch, denn jetzt ist big biology am Start. Cheaper, better, faster, a new paradigm, kann ich Ihnen sagen. Integrated technology platforms, kapiert? Microarray expression profiling, high output ... Was gucken Sie eigentlich so miesepetrig?

Wie Phrasendrescher? Sie haben leicht reden, mein Bester. Haben Sie mal venture capital akquiriert? Milestone payments? Eben. Da muss man mit dicker Bugwelle auflaufen, erst recht, wenn man im Ruderboot sitzt. So zum Beispiel: Transcending the future of medicine! Breakthrough products! Das hat Art, Mann!