Vor 13 Jahren hat John Cage sein ruhiges Orgelstück Organ2/ASLSP komponiert und die Tempovorschrift as slow as possible darüber geschrieben. Aber wie langsam ist "so langsam wie möglich"? In der Sankt-Burchardi-Kirche in Halberstadt will eine Gruppe von Cage-Enthusiasten jetzt eine Antwort auf die Frage wagen: 639 Jahre soll die Interpretation dauern. Im nächsten Jahr am 5.

September wird das Stück beginnen - mit einer eineinhalbjährigen Pause. Am 5.

Januar 2003 wird dann ein Organist auf einem eigens gebauten Instrument den ersten Akkord anschlagen, ein doppeltes Gis im Oktavabstand und dazu die schöne Terz H. Damit der Musiker nicht ganz so lange am Spieltisch ausharren muss, werden die gedrückten Tasten fixiert, bis eineinhalb Jahre später die nächsten Töne erklingen. Wer sich Organ2/ASLSP in Ruhe anhört, wird am Ende gewiss ein anderer Mensch sein. (Die Cage-Initiativgruppe sucht noch Förderer und Sponsoren für ihr Klangabenteuer

Deutsche Bank Halberstadt, Konto: 210 0931)