Im Deutschen Museum Bonn ist vom 14.9. bis 19.11. die Ausstellung „La Specula" zu sehen, die eine Reise ins Innere des Körpers wagt. Zu sehen sind rund 30 anatomische Wachsmodelle aus der berühmten Florentiner Sammlung "La Specola", die zum Teil über 200 Jahre alt sind. Dieses alte anatomische Verfahren wird den heutigen Möglichkeiten aus der modernen medizinischen Diagnostik gegenüber gestellt. Wissenschaft im Dialog bedeutet hier auch, dass das Museum in seinen Räumen Gäste zu kulinarisch-makabren Leichenschmäusen einlädt. Wer es lieber handfester und ernsthafter mag, kann an öffentlichen Diskussionen über die „Geheimnisse des menschlichen Gehirns" oder die Frage, ob das Internet in der Lehre den Unterricht stört teilnehmen. Beim Wissenschafts-Filmfestival laufen Filme wie Matrix, Bladerunner, Outbreak und Contact.

© 2000 DeutschlandRadio, Campus & Karriere