KANU: 20 deutsche Kanuten sind in Sydney am Start. Klar, dass jeder seine eigene Biografie hat. Aber wenn die Sportlerinnen und Sportler über ihre Motivation reden, dann fällt bei allen das eine Wort: Natur.

Kajakfahrer bereiten sich die meiste Zeit draußen auf die Wettkämpfe vor.

Manchmal müssen sie auch in den Kraftraum. Doch das versuchen wir auf ein Minimum zu reduzieren die Arbeit an den Muskelmaschinen gefährdet die Koordination.

Birgit fährt am liebsten in Mecklenburg. Sie lässt das Boot im Morgengrauen zu Wasser und paddelt eine gute Stunde lang. Wenn sie nicht gerade Startübungen macht oder bei Sprints ans Limit geht, hat sie genügend Zeit, die schöne Umgebung zu genießen. Kajakfahren ist außerdem ein sehr eleganter Sport.

JOSEF CAPOUSEK CHEFTRAINER DER DEUTSCHEN KANUTEN