Tollwood Neuer Platz, neue Produktion, Krimskrams und Kebab wie gehabt.

Am 30. November öffnen erstmals auf der Theresienwiese Buden und Zelte des Münchner Winterfestivals. Erotik mit Ball und Band, tanzende Ölfässer, Körperkunst am Seil, dazu die Stimme eines Countertenors: Varieté, Artistik und Klassik verbinden sich zum Leichtsinn der Schwerkraft - Fatal Deluxe heißt die diesjährige Hauptattraktion. Zu diesem Augenerlebnis kann ein Dreigängemenü geordert werden, zubereitet etwa vom jungen Wilden Steffen Sonnenwald oder der Thailänderin Nitaya. Zwischen Tannenbäumen versteckt, wird wieder die Bar Tief im Wald zu finden sein, mit Puppentheater für Erwachsene, Kinderkino und abendlicher Live-Musik. Und wer selbst nächtens noch nach Geschenken wühlen will, findet von der Chakra-Essenz bis zur Wollsocke, von der Tai-Chi-CD bis zum potenzfördernden Tee auf Münchens skurrilstem Weihnachtsmarkt Kurioses und Banales zuhauf. Ins rechte Licht rückt das Gelände der Australier Craig Walsh.

Tollwood. Das Winterfestival. München, Theresienwiese, 30. November bis 31.

Dezember, Weihnachtsmarkt bis 23. Dezember, 14 bis 23.30 Uhr. Auskunft: Tel.

0700-38 38 50 24, Fax 089/38 38 50 20, www.tollwood.de