Festival Lyon Lumières. Lampen an, wenn's dunkel wird. Ein unspektakulärer Vorgang, durch einfaches Schalterumlegen zu erledigen? Da kennt man die Lyoner schlecht. Sie baden förmlich in Licht, wenn Anfang Dezember das Festival Lyon Lumières über die Bühne geht. Tausende Kerzen und Fackeln werden entzündet, damit das französische Weltkulturerbe in Schönheit erstrahlt, Leuchtdekorationen werden aufgehängt, Lichterwege installiert, die historischen Mauern von Leuchtsignalen, Leuchteffekten, Laserprojektionen verzaubert. Feuerwerke explodieren, Glitzersterne regnen, und sogar auf der Rh'ne tanzen Flammen - eine Stadt im Lichterrausch und eine Attraktion nicht nur für Einheimische. Mehr als eine halbe Million Besucher kamen 1999, um sich an Lyons Feuern zu wärmen. Neben all dem Flitter, Glitter, Funkensprühen wirkt das Begleitprogramm geradezu bescheiden: Themenkolloquien, Ausstellungen, Künstlerauftritte sowie der unvermeidliche Weihnachtsmarkt.

7. bis 10. Dezember. Informationen: Französisches Fremdenverkehrsamt, 60325 Frankfurt, Tel. 069/97 58 01-22, www.lyon.city.org