Die zehn Ärgernisse - was Bahnkunden alles stört

Speisewagen: Rund 100 Speisewagen sollen im Sommer 2001 stillgelegt werden. Stattdessen ziehen Stewardessen mit Karren durch die Gänge. Aber nur in der ersten Klasse. Alle anderen müssen sich im Bistro mit schlechten Snacks begnügen

Sitzplatzwünsche: Da DB-Computer offenbar kein Sitzplatzschema haben, lassen sich Plätze in Fahrtrichtung nicht reservieren

Reservierung: Kostet pro Strecke fünf Mark. Wer den Platz nicht nutzt, hat keinen Anspruch auf Erstattung

Fahrradstellplätze: Weil ICE-Züge die alten IC-Züge ersetzen und viele Interregio-Verbindungen wegfallen, gibt es weniger Stellplätze für Fahrräder. Bis Ende 2000 sinkt die Zahl nach Schätzung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs um rund 700

Tarife: Verworrenes Tarifsystem. Selbst DB-Berater blicken laut Stiftung Warentest oft nicht durch

Alte Gleise: Auf vielen Strecken können Züge nur 60 statt 160 Stundenkilometer fahren. Grund: reparaturbedürftige Gleise. Beispiel: Hamburg-Westerland