Über Raucher oder Nichtraucher brauchen wir hier ja wohl nicht zu reden. Bei uns ist das klar. Der eine raucht, der andere raucht nicht. Normal. Wer nicht raucht, kann ja jetzt weggehen oder über die Servietten und das Autoboot was durchlesen. Raucher haben nämlich auch Gefühle.

Morgens zum Beispiel, das ist doch 'n ganz anderer Schnack. Ein Raucher geht schon ganz anders in den Tag. Der hat ein ganz anderes Körpergefühl, eine höchst sensible Wahrnehmung des eigenen Kreislaufs. Optimal, wenn man anderthalb bis zwei Stunden vor dem ersten Termin am Start ist: schön Kaffee, weiches Badezimmerprogramm, Klamotten-Kombi vorbereitet und dann, gut eine Viertelstunde vor Abfahrt die Belohnung. Das ist doch herrlich: ungefähr so, als ob man schwarzweiß ist und oben einer einen Topf Flüssigfarbe nachkippt, aber 4 C mit Cromalin. Zieht von unten nach oben hoch. Der erste Zug ist Ritual, das weiß man als Raucher. Kann sein, dass das auch anders geht, aber das ist das einzige Gefühl, das an die Wiederbelebung mit diesen zwei Elektrobügeleisen rankommt - wenn einer lila wird, geht nix mehr, Herz beleidigt, Sanitäter. Egal.

Dunhill hat versucht, diesen Farbtopf nachzubilden und das Ganze mit einer milden, schmauchigen Startermischung gefüllt. Early Morning Pipe für Pfeife, Bongmischung oder mal als Selbstgedrehte. Hm, die Mischung fädelt sich gut ein, der Rauch ist weich, duftig und nicht zu gehaltvoll. Für die Hektik am Nachmittag und die Pfeife am Abend muss jeder Raucher dann sein eigenes Rezept rauspulen. Normal. Aber als Einstieg hat Opa Dunhill hier die richtigen Pflanzen zusammengetüddert.

Marcnesium ist Mitglied der Hiphop-Band Fünf Sterne Deluxe. Eine Dose Early Morning Pipe von Dunhill kostet 19,50 Mark, Quartier 206, Friedrichstr. 71, 10117 Berlin, Tel. 030/20 94 62 44