Giambattista Vico: Die neue Wissenschaft über die gemeinschaftliche Natur der Völker

übers. u. eingel. v. Erich Auerbach

Walter de Gruyter, Berlin 2000

477 S., 68,- DM

Endlich wieder da: Erich Auerbachs wundervolle deutsche Version von 1924, die den 1744 erschienenen Text von Vicos poetischer Geschichtsphilosophie auch dem Erstleser zugänglich macht. So geht Geschichte laut Vico: Der Himmel donnert, die Menschen fliehen in Höhlen, und weil sie da nun zusammen sind, müssen sie sozial werden, zu sprechen beginnen, der Kulturkreislauf beginnt.

Wichtiger Quellentext für Finnegans Wake von James Joyce.

Klaus Bartels: Roms sprechende Steine. Inschriften aus zwei Jahrtausenden