Was in Deutschland die Green Card ist, sind in Frankreich High-Tech-Regionen wie Sophia Antipolis bei Nizza. Im weltweiten Wettbewerb um qualifizierte Informatiker haben die Südfranzosen die Nase vorn. Während in der gesamten Bundesrepublik bis Ende November gerade mal insgesamt 3442 außereuropäische Computerspezialisten eine Green Card erhalten haben, zog es schon im vergangenen Jahr fast genauso viele nach Sophia. Immer mehr deutsche High-Tech-Unternehmen lassen sich dort nieder, darunter Infineon und Mannesmann VDO. Hasso Plattner, Chef von SAP, lässt gerade eine 3500 Quadratmeter große Forschungsabteilung bauen. Darin sollen in zwei Jahren 150 Ingenieure arbeiten. In Sophia glaubt niemand, dass die Experten von alleine kommen. Das überzeugendste Argument: An der C'te d'Azur gibt es auch ein Leben nach der Arbeit. Im Rest Frankreichs mangelt es dagegen - ähnlich wie in Deutschland - noch an 35 000 Informatikern. mk