Macht nichts, dass Pierce Brosnan mit seinem 7er-BMW von der Dachgarage des Hamburger Atlantic-Hotels bis in die Mönckebergstraße springt - zirka 700 Meter weit! Macht auch nichts, dass die Mietwagenschalter am Fuhlsbütteler Flughafen in Wirklichkeit nicht in der Abflughalle liegen. Hamburg in einem Plot zwischen Khyber-Pass und chinesischem Meer, das ist spannend genug. Der Böse ist - weil die Russen nicht mehr gehen - der Medienmogul Carver. Der eröffnet an der Alster ein neues Medienzentrum und strebt nach der Weltherrschaft. Und James Bond legt ihm das Handwerk. Man wird ja wohl noch träumen dürfen ...

JAMES BOND - DER MORGEN STIRBT NIE Fr 29.12., ARD, 20.15 Uhr