In Bangladesch, wo ich die Zeit zwischen den Jahren in einem SOS-Kinderdorf verbringe, hat mich die Nachricht erreicht, dass die ZEIT wieder über "ihr" SOS-Kinderdorf in Byumba/ Ruanda berichtet, das die ZEIT-Leser seit langer Zeit so zuverlässig und liebevoll unterstützen. Rund eine Million Mark haben sie für das SOS-Kinderdorf und die dortige SOS-Hermann-Gmeiner-Schule in den vergangenen vier Jahren gespendet. Sie haben damit ein beispielloses Engagement für die Kinder in diesem von entsetzlichen Bürgerkriegen und Krisen erschütterten Land gezeigt.

Dank der wertvollen Hilfe und Unterstützung durch Ihre Leser kann den Kindern wieder ein bleibendes Zuhause, Geborgenheit und eine gute Ausbildung gegeben werden. Afrika ist Bestandteil unserer Welt. Sie haben die Kinder Afrikas nicht vergessen. Seien Sie versichert, die Kinder wissen um die Chance, ihre Zukunft auf Toleranz und Frieden aufzubauen, die Sie ihnen ermöglicht haben!

Im Namen der Kinder danke ich allen ZEIT-Lesern von Herzen.

Helmut Kutin, Innsbruck Präsident von SOS-Kinderdorf International zzt.

Bangladesch

Spendenkonto: Gmeiner-Fonds,

Deutsche Bank AG München