Der Wohnungsbau wird keinen nennenswerten Beitrag zum konjunkturellen Wachstum in den nächsten Jahren leisten. Bereits im vergangenen Jahr ist das reale Wohnungsbauvolumen um 3,5 bis 4 Prozent gesunken gegenüber 1999. In diesem Jahr rechnen Experten mit einem weiteren Minus von 4,5 Prozent. Und im kommenden Jahr sieht es ebenfalls düster aus: In Ostdeutschland, so die Schätzungen, werden 2002 sogar nur noch halb so viel Wohnungen fertiggestellt wie 1998, und auch in Westdeutschland setzt sich der seit 1997 anhaltende negative Trend fort.