Millionäre aus den Vereinigten Staaten wehren sich dagegen,

dass die Erbschaftssteuer abgeschafft wird. Ausgerechnet William H. Gates - der Vater von Microsoft-Chef Bill Gates - hat in der New York Times einen flammenden Aufruf zur Beibehaltung der Steuer veröffentlicht. Die Regierung des neuen US-Präsidenten George W. Bush will die viel geschmähte death tax im Rahmen ihrer geplanten Steuerreform streichen. So wie William H. Gates argumentieren auch Warren Buffett und weitere Millionäre: Gerade diese Steuer habe Amerika zu dem gemacht, was es heute sei - ein Land, in dem sich Reichtum nicht nur auf Erbe gründet. Sondern vor allem auf Kreativität, harte Arbeit und Unternehmergeist.