Der Autor verweist auf die in der Bundesrepublik durchgeführten NS-Prozesse und schreibt unter anderem vom "Verschwinden der Auschwitz-Akten".

Die Akten des 1. Frankfurter Auschwitz-Prozesses (1963 bis 1965) sowie die Akten der darauf folgenden Verfahren gegen Auschwitz-Täter liegen wohlverwahrt und seit vielen Jahren der historischen Forschung zugänglich im Archiv der aktenführenden Behörde, der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Frankfurt am Main. Nicht immer war es so, und Ebbo Demant hat in seinem großen Film Lagerstraße Auschwitz (Südwestfunk Baden-Baden) auf die damaligen unhaltbaren Zustände hingewiesen.

Werner Renz, Frankfurt am Main