Auf ihr liegt stets ein sanfter Schimmer, als wäre sie mit Goldstaub bepudert. Das könnte sie sich zwar leisten, Gold wäre aber nicht gut für den Teint. Besser ist es, die richtige Creme zu kennen. Die lässt Jennifer Lopez schon mal einfliegen. Wie auch ihre 35-köpfige Entourage oder die drei Köche.

Die Feuchtigkeitspflege aber sei am wichtigsten, verriet sie der Fachzeitschrift In Style: Sonst würde man total austrocknen und superschnell altern.

Sie behauptet gern, noch immer das einfache Mädchen aus der Bronx zu sein - in Widerspruch zum Aufwand, den sie für diese Natürlichkeit treiben lässt.

Love Don't Cost A Thing heißt ihr aktueller Hit. Doch wenn La Lopez kommt, wird es teuer. Als sie im Januar in der britischen Fernsehshow Top Of The Pops auftrat, verlangte sie zehn Garderobenräume, die mit weißem Stoff ausgeschlagen und speziell beduftet werden mussten. Auch Hotelmanager geraten regelmäßig ins Schwitzen. Ihr Durst auf Krug-Champagner oder speziell gefiltertes Wasser mag noch zu stillen sein. Sollte aber jemand den Kaffee gegen den Uhrzeigersinn rühren, dann, so heißt es, könne die Harmonie rasch verfliegen.

Als ich jung war, hatte ich kaum was zum Anziehen, sagt die Tochter puertoricanischer Einwanderer. Damals hätte ich für ein Paar Schuhe von Gucci mein Leben riskiert. Heute gleicht ihr Verhältnis zu Schuhen dem von Imelda Marcos. Und ihr Geschäftssinn dem von Madonna - mit der sie auch eine gewisse Zeigefreudigkeit gemein hat. Das amerikanische Gesellschaftsmagazin People kürt jedes Jahr die bestgekleideten Promis und führte eigens für Lopez eine neue Kategorie ein: Least dressed person - am wenigsten bekleidete Person. Ob sich das ändert, wenn sie Ende des Jahres ihre Modelinie auf den Markt bringt?

La Guitarra wurde Lopez angeblich kurz nach der Pubertät genannt. Nicht wegen ihrer Musikalität, sondern wegen ausgeprägter Formen. Die Welt schaut auf dieses Gesäß, seit es sich 1986 erstmals vor einer Kamera materialisierte. Auch ihre Rolle als Geliebte an der Seite von Jack Nicholson in Blood & Wine oder die demonstrative, stets familienkompatible Erotik zwischen ihr und George Clooney in Out of Sight haben dazu beigetragen.

Mag die Gitarre auch gelegentlich verstimmt sein, weil sie für Herrenwitze herhalten muss, so weiß sie doch, was sie an ihren Kurven hat. Für ihre Hauptrolle in dem Horrorvideo The Cell baute Regisseur Tarsem Singh ziemlich unmotiviert eine Szene ein, in der Mrs. Lopez nachts im Slip an den Kühlschrank geht. Sie öffnet die Tür - und bückt sich. Bei den Testvorführungen war laut Regisseur genau dies die Lieblingsszene der Zuschauer. Doch Jennifer Lopez' stärkster Instinkt scheint der fürs Vorankommen zu sein. So versteht sie sich auf strategische Allianzen - etwa mit Puff Daddy. Er schneiderte ihr ein professionelles, aber durchschnittliches Sound-Korsett, perfekt für die Beschallung von Solarien und Fitnessstudios. Damit konnte sie problemlos an den Latino-Pop-Trend der ausgehenden Neunziger andocken. Auch sonst taten J.Lo und Puffy den Medien mit ihrer on and off-Beziehung manchen Gefallen. Doch schlagartig erstarb die Liebe, als Puff Daddy nach einer Discothekenschießerei am Times Square 15 Jahre Haft und Forderungen in Höhe von einer Milliarde Dollar vor sich sah.