die zeit: Sie ziehen mit dem Eurokasper durch Schulen und Seniorenheime.

Braucht der Euro Hilfe von einer Puppe?

Dieter Kussani: Die Leute wissen erschreckend wenig über den Euro. Dabei löst er schon in einem halben Jahr die Mark ab. Und mit welcher Figur wollen Sie Kinder und Senioren sonst aufklären? Der Kasper hat erklärt, wie man richtig über die Straße geht und dass man nicht mit Fremden mitgehen darf. Der hat eine Autorität, die in 700 Jahren gewachsen ist.

zeit: Auch noch bei Senioren?

Kussani: Aber ja, viele weinen vor Freude, dass wir zu ihnen kommen. Die alten Leute sind völlig vernachlässigt worden. Da gibt es keine Aufklärung in Sachen Euro.

zeit: Woran merken Sie das?

Kussani: Viele haben Angst um ihr Geld. Die fragen den Kasper: Ist unsere Rente nur noch die Hälfte wert? Dann erklärt der Kasper, dass sie sich dafür aber doppelt so viel kaufen können.