Politik

Die Beton-Blamage

Die Mauer: Grabplatte des Totalitarismus und Lektion für die Zukunft

"Ran" an 18 Uhr

Der Fußballfan revoltiert gegen die TV-Diktatur

Fünfe gerade sein lassen

Sie tragen einen gewichtigen Titel. Ansonsten hört man wenig von ihnen. Wozu gibt es sie überhaupt - Deutschlands fünf Staatsminister?

Die Lebenden und die Toten

Vor 40 Jahren wurde die Mauer gebaut. Die DDR war damit moralisch am Ende. Der Westen glänzte in der Sonne der Selbstgerechtigkeit

Tunnel der Hoffnung

Am Ärmelkanal kampieren Hunderte Flüchtlinge. Sie hoffen auf eine Chance, England zu erreichen

Gebt den Palästinensern einen Staat!

Und zwar nicht als Ergebnis eines Friedensvertrages, sondern als einen ersten Schritt zur Versöhnung. Israel kann noch mehr tun: Bewegungs- und Arbeitsfreiheit für die Menschen, Zutritt für internationale Beobachter. Sonst findet die Gewalt nie ein Ende

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

Laut, das sind die anderen

Die Menschen hassen den Lärm: Düsenjets, Sirenen Presslufthämmer. Doch sie lieben den Krach: Disco, Harley, Rumtata. Und deshalb wackeln ewig die Wände. Hörproben aus einem ohrenbetäubenden Land

Die Welt brüllt wie ein Stier

Wo Menschen sind, ist es laut. Das war schon immer so. Eine kurze Geschichte des Lärms vom Urknall bis zur Love Parade

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Die Tourismus-Falle

Arme Regionen wollen als Urlaubsziele zu Reichtum kommen. Doch das Patentrezept für Jobs und Wohlstand geht selten auf - das Geld bleibt nicht im Land

"Der Markt kreiert sich selbst"

Preussag-Chef Michael Frenzel über die rosige Zukunft des Reisens und seines Tourismuskonzerns. Ein ZEIT-Gespräch

Ranschmeißen mit halbem Herzen

Ver.di gibt sich zwar modern. Aber die Gewerkschaft ist gespalten: Sie kann nicht glaubhaft um junge Mitglieder in der New Economy werben - und gleichzeitig Klientelpolitik für die alten machen

Notopfer Tarif

Nur unter starkem Druck reagiert die IG Metall flexibel

Die halbe Wahrheit

Roland Koch will Sozialhilfe wie in Wisconsin. Doch die Politik der Amerikaner hat zwiespältige Folgen

Der Veteran als Vorbild

Die High-Tech-Branche leidet. Doch der Computerkonzern IBM steuert unbeschadet durch die Turbulenzen der New Economy

Perfekte Kontrolle

Der Forscher Christoph von der Malsburg schuf das weltweit bestverkaufte Zugangssystem, das auf Gesichtserkennung basiert

Nie mehr inkognito

Biometrie verspricht das große Geschäft: Sensoren erkennen die Menschen an ihren Eigenheiten

"Ein Exempel statuieren"

Die Börse vernachlässigt die Kleinaktionäre ihr fehlt der Mut, die Regeln weiter zu verschärfen: Aktienprofi Christian Strenger im ZEIT-Gespräch

Wer kann, muss längst ran

Die Sozialhilfe verhindert Arbeit und sollte dringend reformiert werden - aber ganz anders, als es Ministerpräsident Roland Koch mit seinen veralteten Ideen plant

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Das zähe Erwachen

Die Nebenwirkungen ihrer Medikamente machen schizophrenen Patienten das Leben schwer. Eine bessere Therapie wird vielen aus Kostengründen vorenthalten

Zwischen Humboldt und Coca-Cola

Weil die US-Regierung ihren staatlichen Universitäten die Mittel kürzt, suchen die Wissenschaftler nach Geldgebern in der Wirtschaft. Besonders in Kalifornien wissen große Firmen diese Chance zu nutzen. Droht nun der Ausverkauf der unabhängigen Forschung?

Das Paranuss-Problem

Warum liegen im Studentenfutter die dicksten Dinger immer oben? Amerikanische und deutsche Physiker glauben, diese Kopfnuss endlichgeknackt zu haben

Knautschzonen für Fußgänger

Autos werden immer sicherer - allerdings nur für die Insassen. Die EU setzt jetzt die Konstrukteure unter Druck. Sie sollen sich auch um denSchutz der Passanten kümmern

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Eingemauert im Paradies

Niemand war ihr gewachsen: Mit dem Bau der Mauer vor vierzig Jahren begann eine Geschichte der Selbsttäuschungen. Intellektuelle aus Ost undWest dachten über die Grenze hinweg - aber meistens in die falsche Richtung

Lieder gegen die Schwerkraft

Ein Sommerhit wie aus dem Märchen: Peter Licht singt von Sonnendecks - und ist ein verkappter Moralist

Ganz nah dran

Das Kölner Agfa Foto-Historama im Museum Ludwig zeigt die Geschichte des Fotojournalismus

Zehn Stunden, zwei Bilder

Der Dokumentarfilmer Thomas Schadt dreht eine Neufassung von Walter Ruttmanns legendärem Montagewerk "Berlin. Die Sinfonie der Großstadt"

Nur auf Durchreise

Das Salzburger Zeitfluss-Festival erkundet Musik von Sufis aus Pakistan und Bergfreaks aus Brooklyn - und muss sich bald vielleicht selbst eine neue Heimat suchen

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

Hüpsche Grüße aus St. Raphael

Sprachen können Kinder nicht früh genug lernen. Aber mit neun für ein halbes Jahr allein nach Frankreich? Erfahrungen einer Austauschschülerin

+ Weitere Artikel anzeigen