Für unsere Familien heißt dies: Lassen Sie nichts anbrennen! Je früher Sie mit der Stärken-Schwächen-Analyse Ihres Kindes beginnen, desto effektiver können Sie seine Zukunft verplanen. Entdecken Sie seine Vorzüge, bevor andere seine Nachteile zu Gesicht bekommen! Zur Durchführung der von Focus (Nr. 33/01) empfohlenen Untersuchung nehmen Sie einen handelsüblichen Test mit Spaßfaktor 15. Alle Elternteile, gern auch berufstätige Mütter, können ihn ambulant durchführen. Bei Schwierigkeiten (Trotzanfällen) benutzen Sie die bekannte Hotline.

Die Durchführung der Stärken-Schwächen-Analyse ist auch für Laien denkbar einfach. Als Grundlage reicht ein Fit-for-Kid-Frühstücksmüsli. Bringen Sie Ihr Kind anschließend in eine testgerechte Lage, am besten in einen 35-Grad-Winkel. Sorgen Sie für eine Testatmosphäre im Wellness-Stil. Schalten Sie im Kinderzimmer die Fernseher aus. Dasselbe gilt für das Englisch-Lernprogramm im Kinderteddy. Zur Erforschung künftiger Berufsfelder lassen Sie Ihr Kind Puddingschüsseln, Einwegflaschen oder Birkenstockschuhe beschreiben. Sind seine Leistungen herausragend, ist es später für die Erforschung von Quantenphänomenen in Festkörpern geeignet. Heranreifende Mathematiker testen Sie laut Focus am besten so: "Im Supermarkt muss Ihr Kind für eine bestimmte Summe alle Zutaten kaufen und diese später abzählen, messen und wiegen." Bleiben die Leistungen mangelhaft, kommt auch eine Laufbahn als Kantinenkoch infrage. Zeigt Ihr Kind zwar Schwankungen im Urteil, dafür aber intelligente Begründungen, ist es im Börsenbereich als Anlageberater und Analyst vielseitig verwendbar. Gefällt der Proband mit einem Intelligenzquotienten von mehr als 130, ist er als Hochbegabter anzusehen und als solcher zu behandeln.

Insgesamt gilt bei der Durchführung der Untersuchung: Vergessen Sie niemals, dass es sich beim vorliegenden Testobjekt um einen Menschen handelt, der später Ihre Rente zahlen muss. Also Vorsicht! Nach dem Fitnesstest darf Ihr Kind bis zum Eintreffen des Vorschule-Nachhilfelehrers gern auch spielen. Lüften Sie den Raum gut durch, und geben Sie eine Kleinigkeit zu naschen, zum Beispiel Buchstabenknabbergebäck. Viel Spaß!