Die Schnupperreise durch das Land der schwarzen Diamanten beginnt im Untergrund. Trüffelreisen Italien (Führer für Feinschmecker

Touring Club Italiano, Mailand 2001

130 S., 19,90 DM) lädt nämlich zum Graben im Boden unter Flaumeiche und Haselstrauch ein, zur Suchaktion nach der unansehnlichen Knolle, die dem Gaumen so schmeichelt. Neun Regionen (vom Piemont über Umbrien bis Molise) umfasst die Route rund um den Trüffel. Ein Exkurs in die Botanik geht den Streifzügen durch Wälder, mittelalterliche Dörfer und dem Bummel über Trüffelmärkte voran. Geografische Karten und zahlreiche Fotos weisen den Weg auch durch entlegene Landstriche, und schließlich garantieren Kochrezepte eine erfolgreiche Nacherholung. Wie ein kostbarer Pilz es schafft, dass Natur und Kultur eine wunderbare Symbiose erleben - davon handelt dieser liebevoll gestaltete Guide auf hohem Informationsniveau. Was fehlt? Nur noch betörende Duftstoffe, die aus den Seiten steigen und den Leser selbst in einen Trüffelschnüffler verwandeln.