Jacques Derrida/Gianni Vattimo: Die Religion

edition suhrkamp 2049, Suhrkamp Verlag, Frankfurt a. M. 2001

251 S., 21,90 DM

Am Anfang stand eine sprechende Koinzidenz: Ein italienischer Philosoph, mit der Aufgabe betraut, ein Europäisches Jahrbuch für Philosophie zu begründen, und also auf der Suche nach dessen Thema, wählte "Die Religion", fragte einen französischen Philosophen nach dessen Vorschlag, und der lautete: "Die Religion". So haben Gianni Vattimo und Jacques Derrida das offenbar ferne Naheliegende zum Gegenstand des gemeinsamen Nachdenkens europäischer Philosophen gemacht, und daraus entstand der vorliegende Band: für die Nachkommen Europas, ob aus Jerusalem, Byzanz, Athen oder Rom.

Jörg Rüpke: Die Religion der Römer. Eine Einführung

C. H. Beck Verlag, München 2001

264 S., 39,80 DM