Islamabad

Wer einen Krieg führt, der tut gut daran, sich auf den Charakter des Feindes einzulassen. Wie es um die Charaktere der Bombardierten bestellt sein könnte, lässt sich am Clanchef von Waziristan, Faridullah Khan, studieren

ebenso an Ahmed Amin Modschadidi, einem einflussreichen religiösen Führer Afghanistans.

Faridullah Khan ist in allem, was er tut, raumgreifend. Wenn er die Arme hebt, ist es, als würde er sein Gegenüber in erdrückende Umarmung schließen

wenn er mit den Händen gestikuliert, scheint auf der Welt nichts mehr zu existieren als diese Hände

wenn er spricht, füllen seine Worte jeden Winkel des Raums. Man könnte sagen: Wo er ist, gibt es nur Faridullah Khan.

Aber das wäre nur die halbe Wahrheit und damit falsch. Richtig ist: Faridullah Khan steht fest auf dem Boden seiner Heimat, auf dem Boden Waziristans - es ist dieses Land, das keinen Widerspruch duldet. In den Worten Khans: "Es gibt kein besseres System als die Stammesordnung!"