Schonung für das Portemonnaie von Städtetouristen versprechen so genannte City Cards, von denen es in der portugiesischen Hauptstadt gleich drei Varianten gibt: die Lisboa Card (freier Eintritt in mehr als 20 Museen, kostenlose Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel), die Restaurant Card (etwa 10 Prozent Nachlass in mehr als 40 Lokalen) sowie die Shopping Card (bis zu 20 Prozent Rabatt in 200 Geschäften rund um die Avenida da Liberdade). Kleiner Wermutstropfen: Zuvor muss investiert werden. Für die 24 Stunden gültige Lisboa Card 10,50 Euro (20,54 DM), die Restaurant Card 3,57 Euro (6,98 DM, drei Tage) und für die Shopping Card 2,74 Euro (5,36 DM, gültig 24 Stunden). Erhältlich unter anderem am Flughafen Lissabon, Tel. 00351-21/844 64 73

Durchs Internet zu surfen gehört für die junge Generation längst zum Alltag, doch Ältere scheuen sich oft noch vor dem neuen Medium. Unter Anleitung von Experten wird ihnen die Angst genommen. Sie tauchen ab in den Cyberspace, lernen, wie man problemlos E-Mails verschickt oder Weihnachtsgeschenke per Mausklick bestellt. Eine Einführung in Sachen Computertechnik gehört ebenfalls zum einwöchigen Lehrgang im Burghotel Witzenhausen. Damit beim unentwegten Surfen in den künstlichen Welten der Bezug zum wirklichen Leben nicht verloren geht, stehen zudem eine Brauereiführung, Kinobesuche und Tanznachmittage auf dem Programm. Die Teilnahme am Computer-Camp kostet 895 Mark. Im Preis eingeschlossen sind sechs Übernachtungen und Halbpension. Auskunft: Tourist-Information, 37213 Witzenhausen, Tel. 05542/600 10

Urlaub nach Noten lautet das Motto des Reiseveranstalters Musica Viva (Am Mittelberg 9, 65201 Wiesbaden, Tel: 0611/941 02 46, Internet: www.musica-viva.de). Mit einem Musikkurs in der Toskana fing vor zehn Jahren alles an, mittlerweile sind auch Angebote in Deutschland hinzugekommen. Im nächsten Jahr finden 70 verschiedene Reisen für Hobbymusiker statt, so gibt es Workshops für Saxofonisten und Bläserensembles, für Flöte, Klarinette oder Gitarre. Geprobt wird, bis die Saiten reißen oder die Luft wegbleibt, auf Schloss Hochhausen im Neckartal, in der Bayerischen Musikakademie Altegolfsheim oder im mecklenburgischen Gutshaus Gottin. Die Kurse dauern eine Woche, den Takt geben ausgebildete Musiker und Musikpädagogen an, die Preise beginnen, Unterbringung und Halbpension eingeschlossen, bei 255 Euro für ein Wochenende und 640 Euro für die Woche.