Politik

K wie Kabarett

Merkel und Stoiber müssen die Urabstimmung wagen

Die Schule brännt

Deutschlands Schüler, Deutschlands Lehrer: Sie sind die Verlierer im internationalen Vergleich. Schuld daran sind alle - Eltern, Pädagogen und Politiker

Der enttäuschte Freund

Großbritanniens Premier Tony Blair wollte sich in Afghanistan als erster Partner Amerikas profilieren. Doch George W. Bush wünscht seinen Rat nicht

Töten, töten töten

Nicht nur das Blutbad von Qala-i Dschanghi wirft Fragen nach der Kriegsführung in Afghanistan auf. Die USA ignorieren das humanitäre Völkerrecht

Alles wahnsinnig normal

Wie die Israelis lernen, mit dem täglichen Terror zu leben. Ministerpräsident Scharon wächst in den Augen vieler zum Mann der Stunde heran

Taktisches Scheitern

Berlin: Grüne und liberale Profilneurosen verhindern die Ampel. Die PDS triumphiert erneut

Die K-Gruppe

Nach dem CDU-Parteitag: Die Vorsitzende war erfolgreich, entschieden ist jedoch nichts

Die teutonische Agenda

Rot-Grün verheißt Europa hehre Ziele. Aber Berlins EU-Kurs ist unter Gerhard Schröder nationaler denn je

Wider die Geistespolizei

In den Wirren des neuen Informationszeitalters bietet der Staat Schutz. Doch nach den Anschlägen des 11. September zeigt er auch, wie er unsere Freiheit gefährden kann

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Zank um den rechten Dreh

Am Montag eröffnet die IG Metall den Tarifkampf. Eines will die Gewerkschaft gewiss: Viel Geld. Aber sollen die Arbeitnehmer auch am Unternehmensgewinn beteiligt werden?

"Es wird Verlierer geben"

Gesundheitsökonom Karl Lauterbach über Ärztekartelle, unnötige Brustoperationen und den dringend notwendigen Qualitätswettbewerb. Ein ZEIT-Gespräch

Barrel außer Kontrolle

Der Ölpreis fällt, weil Moskau die Förderkürzungen der Opec unterläuft - und sich auf die Seite Amerikas schlägt

Absturz eines Überfliegers

Bis vor kurzem galt der US-Energiekonzern Enron als Vorbild der Branche. Jetzt ist er pleite. Ist die Liberalisierung des Strommarkts bedroht?

Im Schwitzkasten

Kartellwächter Ulf Böge macht dem US-Medienkonzern Liberty das Leben schwer

"Wachsen passt nicht zu Entlassen"

Swissair-Debakel und Gewinneinbruch: Marcel Ospel, Chef der Großbank UBS, über Stellenabbau, amerikanische Methoden - und darüber, was Schweizer Bankiers besser machen als deutsche. Ein ZEIT-Gespräch

Aus dem Nichts

Spezialisten entwickeln die ersten Pläne für den Wiederaufbau Afghanistans

Besser als die Bayern-Mark

Der Euro ist eine Fehlgeburt - sagt die Theorie vom optimalen Währungsraum. In der Praxis aber spricht vieles für das gemeinsame Geld

Helden, die keiner kennt

Mittelständler sorgen für High-Tech - die Autohersteller konzentrieren sich aufs Verkaufen

Knecht und König zugleich

Die Rolle der Autozulieferer wächst. Schon bald sollen sie die Wagen fast im Alleingang produzieren

Anleger, reich, sucht ...

Die Aktienkurse klettern. Übertreibt die Börse, oder hat sie diesmal recht? Ein Streitgespräch

Hilflos in Afrika

Sieg für die Entwicklungsländer im Streit um Pharmapatente? Noch lange nicht

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Konjunktur für Käferzähler

Stündlich sterben drei Arten aus, mahnen Ökopessimisten. Für dieses Schreckensszenario gibt es keine gesicherte Grundlage

Déjà vu

Südafrikas Politiker lassen Babys sterben. Die Welt sieht zu

Rundfunk mit Text und Bild

Der digitale Rundfunk hält bereits Einzug in Afrika. Die Deutschen hingegen lauschen unverdrossen ihren alten UKW-Empfängern. Doch bald wirdden Hörern das Sehen beigebracht

Die ultimative Bremse

Continental will den Bremsweg von Autos deutlich verkürzen. Während der Fahrer noch zögert, geht die Elektronik bereits voll in die Eisen. Das verschafft wertvolle Meter

Heizende Eiswölkchen

Das Flugverbot nach den Terroranschlägen vom 11. September liefert Atmosphärenforschern neue Erkenntnisse über die Klimafolgen des Luftverkehrs

Reizgas im Hort

Hersteller betonen, ihre Spanplatten seien arm an Formaldehyd. Dennoch müssen noch immer ganze Gebäude saniert werden

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Der Körper des Feindes

Die Folter und der Westen: Über die Selbstaushöhlung des Liberalismus nach den Terroranschlägen

Auf die Straße!

"Training Day" - Antoine Fuquas anderer Polizei-Film

Von strenger Sachlichkeit

Die neue Wehrmachtsausstellung zeigt ein noch dunkleres Bild des NS-Militärs als die alte

Krimi gut, alles gut

Wie eine verloren geglaubte Sammlung aus der Literatur ins Leben zurückkehrte

+ Weitere Artikel anzeigen

Chancen

+ Weitere Artikel anzeigen