Sie haben völlig Recht. Eine Änderung der Lernsystematik ist meines Erachtens aber nur möglich, wenn auch bei uns flächendeckend Ganztagsschulen eingeführt werden, denn nur so sind für alle Schüler gleiche Voraussetzungen zu schaffen.

Angelika Fiedel

Es wäre jetzt an der Zeit, auch Schüler und Schülerinnen in die Gestaltung des Schullebens und ihrer Lernprozesse miteinzubeziehen. Noch macht es nicht den Anschein, dass (Medien-)Berichterstatter oder Politiker in ihrer Not am Verordnungs-, Zwangs- und Kontrollcharakter des Schulsystems, der vielleicht letzten undemokratischen Bastion unserer Gesellschaft, zu zweifeln beginnen.

Wir setzen uns für Schule als einen Lernort ein, der nicht für, sondern mit Schülern demokratisch und freiheitlich gestaltet wird - auch weil wir wissen, dass es solche Schulen gibt - wir haben sie besucht, in England, Dänemark, Österreich.

Nur Mut!

Christoph Klein, Berliner Kinderrechtsgruppe

Der Beschluss der verstärkten Förderung von kleinen und kleinsten Kindern im Vorschulalter erscheint mir wie eine opportune Reflexreaktion, die aber leider das Problem nicht adressiert.