Wolfram Wette/Gert R. Ueberschär (Hrsg.): Kriegsverbrechen im 20. Jahrhundert; Primus, Darmstadt 2001; 589 S., 98,- DM

Aus Anlass des 75. Geburtstages von Manfred Messerschmidt, des Begründers einer kritischen Militärgeschichte in der Bundesrepublik, haben 43 Gelehrte aus vielen Ländern den Versuch unternommen, eine Bilanz von Kriegsrecht und Kriegsverbrechen im 20. Jahrhundert zu ziehen. Der Schwerpunkt liegt auf den Verbrechen der Wehrmacht während des Zweiten Weltkriegs. Aber auch die Verbrechen anderer Staaten werden einbezogen: der Japaner in China, der Russen in Polen, der Niederländer in Indonesien nach 1945 und der Amerikaner in Vietnam. Besonders was die Letzteren betrifft, steht die Forschung, wie Bernd Greiner betont, erst am Anfang.

Volker Ullrich