Ist es gefährlich, lange Weihnachtsbäume zu transportieren?

Ein acht Meter langer Tannenbaum war letztlich die Ursache für einen Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten und einem Sachschaden von 15 000 Mark. Ein 58 Jahre alter Gärtner beförderte den Baum, der beim Kreiskrankenhaus aufgestellt werden sollte, auf einem an einen Kleintraktor angehängten einachsigen Transportfahrzeug die Panzerstraße abwärts. [...]

Weil aber die Zweige des Baumes den Fahrtrichtungsanzeiger verdeckten, setzte ein nachfolgender Lastwagenfahrer, der von der Abbiegeabsicht nichts ahnte, zum Überholen an, wobei es dann zum Zusammenstoß kam.

Stuttgarte Zeitung, 6. Dezember 1980 Was ist mit kurzen Weihnachtsbäumen im Wageninneren?

Blinkende Christbäume, wie sie sich Brummifahrer gern ins Führerhaus hängen, sind gefährlich. Darauf wies das Bundesverkehrsministerium hin. Sie könnten den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer ablenken und Unfälle verursachen.

Abendzeitung München, 19. Dezember 1998 Sind Weihnachtsbäume gespritzt?

Beim Kauf des Weihnachtsbaums ist Vorsicht geboten. Nach Untersuchungen der Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe in Münster sind insbesondere auf Nadelbäumen aus Plantagen Rückstände von giftigen Pflanzenschutzmitteln zu finden: Um den Graswuchs unter den Bäumen zu bekämpfen, werden hoch wirksame Herbizide gespritzt.