Zimmer frei! - Spezial Do., ARD, 21.00 Uhr

Er war noch niemals in New York, er war noch niemals auf Hawaii, dafür durfte er nun nach Köln zu Zimmer frei!. Senior Udo Jürgens, 67, bewirbt sich heute bei Götz Alsmann und seiner Komoderatorin Christine Westermann um das in Studio B vermeintlich leer stehende WG-Zimmer, das die beiden partout an einen Promi vermieten wollen. Zur Feier der 222. Sendung kommt heute die Aufzeichnung des unterhaltsamen WDR-Talks zur besten Sendezeit im Ersten statt nachts im Dritten. Einmalig, betont der WDR. Wer weiß. Vielleicht wird die Ausnahme ja doch zur Regel, wenn wir massenhaft einschalten.

Zumindest ist das Erste klamm, was gute Abendunterhaltung angeht.

Eine Bühne für die Politik - Deutschlands neues Bundeskanzleramt Sa., Arte, 20.15 Uhr

Vor einem Jahr wurde es eröffnet, das neue Bundeskanzleramt in Berlin. Wegen der runden Wandöffnungen als Bundeswaschmaschine verspottet und als monumentales Helmut-Kohl-Denkmal (Kohlosseum) kritisiert, hat der Bau von Axel Schultes und Charlotte Frank auch inzwischen Freunde. Der Film kommt zu einem positiven Gesamturteil - ohne deshalb im Detail mit Kritik zu sparen.

Eine Sekretärin zeigt ihre Lieblingsplätze, ein Abteilungsleiter kritisiert die Funktionalität, und die Justizministerin lobt die Transparenz. Nur der Bundeskanzler macht anscheinend keine Konzessionen, angeblich findet er seinen Amtssitz noch immer nicht schön.

Stahlnetz So., ARD, 20.15 Uhr