Biberschwanz oder Bärentatz? Sie haben die Wahl. In Österreich, der Schweiz und in Südtirol. Denn so heißen die neuesten Schneeschuhmodelle, die sich Gäste der Europa-Wanderhotels für ihre Tiefschneetouren anschnallen.

Wandern & Genießen nennen die Wanderhotels ihr Winterangebot, denn danach geht's ins Dampfbad oder in die Sauna oder zur Weindegustation. Im Hotel Kanzler in Bad Mitterndorf in der Steiermark zum Beispiel kosten sieben Tage von 460 Euro an. Dazu gehören Schneeschuhwanderungen samt Hütteneinkehr, eine Massage und sechs Übernachtungen plus Halbpension. Zu buchen in der Zeit vom 8. bis zum 22. Dezember. Zum Kennenlernen bieten die 20 Hotels in den Alpen auch von 238 Euro an eine viertägige Schnupper-Pauschale mit zwei geführten Schneeschuhwanderungen an.

Europa-Wanderhotels, Postfach 100, A-9773 Irschen, Tel. 0043-4710/27 80, Internet: www.wanderhotels.com

Maria und Josef mal lebensgroß, mal guckkastenklein, die Krippe mal fränkisch, mal asiatisch oder afrikanisch - der Krippenrundgang durch Bamberg hat 35 verschiedene Stationen und zeigt das Weihnachtsgeschehen in wechselnden Szenarien. Neuzeitlich im Dom, orientalisch in Sankt Kunigund, mit Südtiroler Holzfiguren in Sankt Michael, mit prachtvoll gekleidetem barockem Personal in einer Sparkassenfiliale. Die Tourist Information bietet in der Zeit vom 1. Dezember bis zum 6. Januar für 5,50 Euro eine zweistündige Führung an, immer samstags, sonn- und feiertags um 13.30 Uhr. Gleichzeitig laufen in der Stadt verschiedene Ausstellungen zum Thema, etwa im Historischen Museum oder im Diözesanmuseum.

Die Broschüre Krippenstadt Bamberg 2002/2003 ist kostenlos erhältlich bei Tourismus & Kongreß Service, Geyerswörthstr. 3, 96047 Bamberg, Tel.

0951/297 62 00, Fax 297 62 22, www.bamberg.de. Das Arrangement Winterzauber enthält zwei Übernachtungen und ist ab 83 Euro zu buchen