In der ZEIT vom 18. Juli 2002 sprachen Sven Hillenkamp und Henning Sußebach mit dem Chef der Jungen Liberalen, Daniel Bahr. Mittlerweile sitzt der 26-jährige Rentenexperte für die FDP im Bundestag und hat dort seine erste Rede gehalten. Die Reaktionen: Das nehmen Sie zurück! (von der SPD, weil Bahr die Erhöhung der Rentenbeiträge schamlos genannt hatte)

Sie müssen ja viel Zeit haben! (von den Grünen, weil Bahr aufgezählt hatte, wie oft im Koalitionsvertrag die Wörter Generationengerechtigkeit und Nachhaltigkeit stehen, nämlich 6- bzw. 19-mal)

schließlich: Sie vergessen, wer Deutschland aufgebaut hat! (E-Mail eines Rentners, der die Rede im Fernsehen verfolgt hatte). Die eigene Fraktion - nur ein Kollege ist unter 35 - stand geschlossen hinter Bahr. Im Übrigen hat Bahr schon das ganze Parlament verteidigt: In einer Talkshow wies er Trude Unruh von den Grauen Panthern darauf hin, dass die Diäten in den vergangenen Jahren weniger gestiegen seien als die Renten.