Ich habe mich ja lange gefragt, was die Russen da oben zwischen den Satelliten in ihrer klapprigen Kiste getrieben haben. Bis ich endlich Beckers Abkürzungslexikon medizinischer Begriffe zur Hand nahm. Ein Wunderwerk zum Nachschlagen! Da wurde mir klar, womit die Kosmonauten von einer Panne zur nächsten durch den Weltraum eierten: mit dem Myokardinfarktregister, kurz MIR.Zum Glück droht uns die infarktanfällige Orbitkarre nicht mehr auf den Kopf zu fallen. Sie ist verglüht, verdampft, zerschellt und damit endlich Vergangenheit. Zusammen mit den Amerikanern und ein wenig europäischer Hilfe zimmern die Russen aber derzeit eine neue Bleibe im All, die sogenannte ISS. Auch da weiß Becker Bescheid. Offensichtlich entsteht im Himmel das Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik. Schon die fünfte Auflage von Beckers Abkürzungslexikon medizinischer Begriffe ist dieses Jahr erschienen. Jedes Blättern in diesem Buch macht Freude - und gescheit. Warum fühlen sich viele in unseren Eisenbahnzügen nicht wohl? Warum die Klagen? Becker gibt einem zumindest eine Ahnung: DB ist dead space breathing , was übersetzt Totraumatmung heißt. Ums bahnfahrende Herz wird einem auch nicht wärmer, wenn man auf den schnellen Waggons die Abkürzung ICE liest: interzelluläres Adhäsionsmolekül. Was immer das bedeuten mag. Manchmal fällt es einem wie Schuppen von den Augen. Was habe ich Ende der siebziger Jahre Suzi Quattro mit Inbrunst durchs Trommelfell ins pubertierende Innenleben gesogen - ohne sagen zu können, was mich an der Wilden in Stiefeln elektrisiert hätte. Jetzt erfahre ich, es war der Vorname. Es war die subzoniale Injektion von Spermien. Es war SUZI. Das schmucklose, türkisblaue Taschenbuch bietet über 75 000-mal Klarheit pur. Seit ich es kenne, kann ich mein unübersichtliches, abgekürztes Leben endlich sorgsam auseinander friemeln. Früher hielt ich AAP bloß für den Apothekenabgabepreis und konnte Diskussionen über AAP oft nicht folgen. Jetzt fallen viele Groschen: AAP heißt Aachener Aphasie-Test. AAP heißt Abdomendurchmesser, anteroposterior. AAP ist eine alkoholinduzierte akute Pankreatitis. Sogar in Übersee macht mich der Abkürzungswegweiser schlau: AAP ist die American Academy of Pediatrics , die American Academy of Periodontology , die American Academy of Psychoanalysts , die American Academy of Psychotherapists . Nicht zu vergessen die American Association of Pathologists . Das Abkürzungslexikon medizinischer Begriffe rettet sogar Leben. Manchen operierenden Arzt hat es schon im letzten Moment zur Vorsicht gemahnt. Wollen nämlich zwei mit dem Skalpell den UL operieren, schnippelt der eine am Unterlappen rum, der andere am Upper Lobe (Oberlappen). Und HI ist mal Herzinsuffizienz, mal Herzinfarkt. In den USA ist es deshalb untersagt, in Diagnosen und Gutachten Abkürzungen zu verwenden. Solange hierzulande Abk. nicht verboten sind, erfährt man wenigstens von Becker, wovon in den Talkshows und Tagesschauen die Rede ist. Auch dem letzten wird nun endlich klar: bei FDP handelt es sich um ein Abbauprodukt ( fibrin degradation product ). Auch wie es sich mit PDS verhält, sagt die Auflösung der Abkürzung: Paranoid-Depressivitäts-Skala. NPD ist nichts anderes als narcissistic personality disorder . Zu lange sind uns schon CDU ( color Doppler ultrasound ) und SPD ( surface potential difference , Oberflächenpotenzialdifferenz) ein Rätsel gewesen. Und genauso ist mit der Erklärung von catheter specimen of urine endlich manches Fragezeichen vom Tisch. Denn nun wissen wir: CSU heißt nichts anderes als Katheter-Urin. Aufgeklärt
Ihr Urs Willmann Beckers Abkürzungslexikon medizinischer Begriffe, Verlag Arzt und Information, Köln, 18 EUR Kritik und Anregungen wie immer gerne an geniessen@zeit.de .