Man kann es wohl verzeihen, wenn auch nicht verstehen, dass die österreichische Transitfrage keine echte Erwähnung fand.

Wenn die diesbezüglichen Verhandlungen aber nur nebenher als "nervtötender Teppichhandel" und "kleinlich, kleinlich" abgetan werden, dann ist das blanker Hohn und auf diesem Niveau fast nicht mehr diskussionswürdig. Wenn sogar die deutschen Grünen das so sehen, dann ist das peinlich und zugleich entlarvend. In engen Bergtälern verschlingen Autobahnen nicht nur kostbaren Platz. Die Bergwände verhindern zugleich jede Flucht vor dem Lärm und sorgen dafür, dass man auch das 20. Echo der italienischen Milchlaster noch abbekommt. Transporte sind wichtig und notwendig. Zügellosigkeit gefährdet aber die Gesundheit der Menschen. Und gerade von einem Redakteur aus dem gleichsprachigen Nachbarland wäre etwas mehr Sensibilität angebracht.

Milan Theurl, Völs Tirol, Österreich