Der große Denkfehler in der ganzen Diskussion um die Pockenimpfung ist der Glaube daran, dass diese Krankheit heute noch so zahlreiche Menschen töten würde wie damals, als Hunger und unglaublich unhygienische Zustände herrschten. Eine massive Attacke mit dem Virus würde heutzutage höchstens ein paar vereinzelte Opfer fordern, nicht mehr. Unser Immunsystem reagiert heute ganz anders auf eine solche Belastung.

Colette M. Welter, Hamburg