die zeit: Herr Harig, die Frage ist ebenso peinlich wie unvermeidlich: Sind Sie "on"?

Hans-Dieter Harig: (lacht) Eine besonders schwierige Frage…

zeit: …mit der Sie das Volk auf Tausenden von Plakatwänden konfrontiert haben. Wann ist jemand "on"?

Harig: Ich verstehe darunter etwas Besonderes, über die Grenzen Hinausweisendes, Extremes.

zeit: Sind Sie Extremist?

Harig: Unsinn. Aber ich leite den größten privaten europäischen Energiekonzern; das kann natürlich nur jemand, der "on" ist!

zeit: Viel anfangen können Sie mit der E.on-Werbung aber selbst nicht, oder?