Existenzgründerinnen können sich noch bis zum 30. Juni um den mit 75 000 Euro dotierten IDEE-Förderpreis des Kaffeeunternehmers Albert Darboven bewerben.

Die Geschäftsidee sollte neu, die Erfolgsaussicht gut sein. Eine Rolle spielt auch die Zahl neuer Arbeitsplätze. Bewerbungsunterlagen gibt es von Segmenta, IDEE-Förderpreis, Feldbrunnenstraße 52, 20148 Hamburg, Tel. 040/441 13 00 oder www.info@segmenta.de.

Teilstipendien für Französischkurse an Hochschulen in Frankreich vergibt der Deutsche Akademische Auslandsdienst. Die drei- bis vierwöchigen Kurse sollten in der vorlesungsfreien Zeit stattfinden. Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen, die mindestens im dritten Fachsemester sind und ein zweisemestriges Französischstudium nachweisen können. Wer Französisch als Hauptfach hat, ist ausgeschlossen. Bewerbungsschluss: 31. März.

www.daad.de/ausland/de/3.7.1.html

Buch- und Medienpraxis heißt ein zweisemestriges Fortbildungsprogramm am Institut für Deutsche Sprache und Literatur der Universität Frankfurt.

Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium in Neuerer Philologie oder in einem vergleichbaren Fach mit guten oder sehr guten Noten sowie Praktika in den Medien. Die Teilnahme kostet 894 Euro, Bewerbungsschluss ist der 15.

Mai. www.rz.uni-frankfurt.de/ vbohn